News

Wir halten Sie regelmäßig auf dem Laufenden! In diesem Bereich informieren wir Sie über interessante Aktionen und Events sowie über aktuelle Gesetzesänderungen rund um das Thema Energie.

PaintExpo – Weltleitmesse für industrielle Lackiertechnik 21.–24. April in Karlsruhe

Kein modernes Unternehmen kann es sich in der heutigen Zeit leisten, zu viel für seinen Energieverbrauch zu zahlen – schließlich geht es dabei um erhebliche Summen. Insbesondere für das produzierende und weiterverarbeitende Gewerbe steht und fällt die Wettbewerbsfähigkeit unter anderem mit den Strom- und Energiekosten.

Für bestimmte Produktionsprozesse und Verfahren sieht der Gesetzgeber deshalb eine höhere Vergütung vor. Laut Energierecht zählen hierzu besonders die Verfahren zur Oberflächenveredelung wie Pulverbeschichtung, Lackierung, Galvanik, Elektrolyse, Feuerverzinken, aber auch die Herstellung von Glas sowie das Härten; Einbrennen, Trocknen und Warmhalten von Metall. Um diese Prozess-Erstattungen zu erhalten, muss aber zunächst eine Hürde genommen werden, die sich insbesondere für kleine und mittlere Betriebe häufig als zu hoch erweist: Für die betreffenden Verfahren muss eine detaillierte Beschreibung der Abläufe und Prozessphasen vorgelegt werden, in der die Verwendung der eingesetzten Energie beschrieben und der Verbrauch exakt nachgewiesen wird. Das ist sehr aufwendig und es bedarf dafür einer speziellen Kombination aus Ingenieur-Wissen und genauen Kenntnis des Energierechts.

Wir sind auf die Erstellung solcher Prozessbeschreibungen spezialisiert, unterstützen bei der Auswahl der Messeinrichtungen und führen auch die gesamte Korrespondenz bis zum endgültigen positiven Bescheid der Behörde.

Möchten Sie wissen ob auch Sie von den Prozess-Erstattungen profitieren können?

Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihren Besuch auf der Paint-Expo in Karlsruhe vom 21.–24. April 2020.

Tax Upgrade Tour 2020

Der Countdown läuft für die TAX UPGRADE TOUR 2020 und wir sind mit dabei!

Die Pflichtveranstaltung für zukunftsorientierte Steuerberater, Unternehmer und Führungskräfte!

www.upgrade4success.de

Die Tax Upgrade Tour 2020 ist der Auftakt zu einer innovativen Kongressreihe, bei der nicht Steuerthemen, sondern ausschließlich Unternehmerthemen u.a. am Beispiel des Steuerberaters im Mittelpunkt steht.

Die #TUT2020 bietet ein Feuerwerk aus zahlreichen professionellen Keynote-Speakern, andersdenkenden Unternehmer-Steuerberatern, frischen Ideen, neuen Impulsen, außergewöhnlichen Konzepten und exzellenter Unterhaltung.

Abgerundet wird der Kongress durch einen unvergleichbaren “Feier“-Abend der Extra-Klasse mit flying Dinner und vielen Überraschungen!

  • 8 professionelle Keynote-Speaker, jeder ein Experte auf seinem Gebiet
  • 5 Unternehmer-Steuerberater, die ihr Tagesgeschäft aus neuen Blickwinkeln betrachten
  • 4 außergewöhnliche Locations in exklusivem Ambiente
  • 35 kulinarische Köstlichkeiten während der Veranstaltungstage
  • und BÜLENT CEYLAN

Unsere Themen sind:

  • die richtigen Mitarbeiter finden und behalten,
  • Zukunftsfähige Beratungsfelder und Produkte,
  • Zeitgemäße Arbeitsmodelle,
  • Digitalisierung vernünftig umsetzen,
  • Erfolgsfaktor Excellent Service
  • In 3 Jahren noch konkurrenzfähig sein
  • neues Unternehmer-Mindset
  • u.v.m.

Werden Sie Teil dieser großartigen innovativen Veranstaltung für Steuerberater, Unternehmer und Führungskräfte

Am 28.2.-29.2.2020 in München im legendären Paulaner am Nockherberg!


Über uns, die bwh-energy GmbH, erhalten Sie mit dem Promotions-Code:

VIP-bwh

einen Rabatt auf den Ticketpreis in Höhe von 30 %!


Bis bald auf der #TUT2020, wir freuen uns auf Sie!

Gesetz zur Neuregelung von Stromsteuerbefreiungen sowie zur Änderung energiesteuerrechtlicher Vorschriften

In diesem Jahr sind Änderungen zur Stromsteuerbefreiung von Eigenerzeugungsanlagen (z. B. PV-Anlage, BHKW, Wasserkraftwerk, Windkraftanlage, etc.) in Kraft getreten.

Bitte überprüfen Sie deshalb kurz, ob Sie derzeit eine Eigenerzeugungsanlage in Betrieb haben, von welcher der selbst erzeugte und zum Selbstverbrauch entnommene Strom nicht mehr ohne eine gesonderte Erlaubnis (ist beim Zollamt zu stellen) steuerfrei verwendet werden darf.

Eine Erlaubnis ist in den folgenden Ausnahmefällen nicht nötig (hier besteht somit weiterhin kein Handlungsbedarf):

  • KWK-Anlage ≤ 50 kW
    → Es ist keine gesonderte Antragstellung nötig sofern die Anlage u. a. hocheffizient und wärmegeführt ist und über keinen Notkühler oder Bypass verfügt. (→ ausführlichere Informationen finden Sie hier)
  • Stromerzeugungsanlage ≤ 1 MW
    → Es ist keine gesonderte Antragstellung nötig sofern die Anlage mit erneuerbaren Energien betrieben wird.

In allen anderen Fällen ist voraussichtlich eine gesonderte Erlaubnis nötig bzw. entfällt die Stromsteuerbefreiung. Alle Details zu dieser Thematik können Sie hier entnehmen.

Ggf. kann Ihnen dazu auch die Firma Auskunft geben, welche die Stromerzeugungsanlage aus erneuerbaren Energieträgern bzw. KWK-Anlage bei Ihnen installiert hat.

Sollten Sie in Ihrem Unternehmen keine Anlage zur Eigenerzeugung von Energie in Betrieb haben, besteht Ihrerseits kein Handlungsbedarf.

Bei Rückfragen stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne unter den gewohnten Kontaktmöglichkeiten zur Verfügung.

Von der Auszubildenden zur Sachbearbeiterin

Unsere Mitarbeiterin Veronika hat ihre 3-jährige Ausbildung im Juli erfolgreich abgeschlossen und ist nun weiterhin ein fester Teil unseres Backoffice-Teams.

Unsere neue Auszubildende im Backoffice

Seit dem 01.09.2018 gibt es wieder Nachwuchs bei der bwh. Unsere neue Auszubildende Janina Shala stellt sich vor:

Hallo zusammen,
mein Name ist Janina Shala. Ich bin 18 Jahre alt und wohne in Weißenburg.
In meiner Freizeit unternehme ich sehr gerne etwas mit Freunden. Vor allem im Sommer bin ich gerne draußen und genieße die Sonne. Des Weiteren reise ich sehr gerne – am liebsten an einen Ort mit ganz viel Sonne, Strand und Meer.
Nach meiner mittleren Reife, welche ich im Jahr 2018 absolviert habe, habe ich mich dazu entschlossen eine Ausbildung als Kauffrau für Büromanagement bei der Firma bwh-energy zu beginnen. Bereits nach wenigen Tagen durfte ich einige Aufgaben selbstständig erledigen. Dabei ist mir aufgefallen, dass mir besonders der häufige Kontakt mit den Kunden sehr gefällt.
Ich freue mich noch viele neue Erfahrungen und Kenntnisse in den nächsten Jahren meiner Ausbildung sammeln zu können.

Fördermitglied der Qualitätsgemeinschaft Industriebeschichtung e.V.

Seit dem 01.01.2018 sind wir Fördermitglied der Qualitätsgemeinschaft Industriebeschichtung e.V. (QIB) und befassen uns noch intensiver mit der Thematik der Rückerstattungsanträge hinsichtlich besonderer Prozesse und Verfahren.

Die Ausbildung bei der bwh lohnt sich

Auch unsere Mitarbeiterin Giulia Canale hat Ihre Ausbildung in diesem Jahr erfolgreich abgeschlossen und unterstützt das Team im Backoffice tatkräftig.

 

Unsere Geschichte